Aufwachen! – Begleiteter Nachrichtenkonsum

Eigentlich habe ich den Blick in die Nachrichten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens schon vor Jahren aufgegeben. Zum Glück gibt es aber mit Aufwachen! einen Zugang zu den Nachrichten von ARD und ZDF, der derart bereichert, dass ich wieder zurückgefunden habe und das gleich so gut, dass inzwischen meine ganze Familie (incl. meiner 3 Söhne mit 11, 13 und 15 Jahren) aufmerksam zuhört (wer Teenager kennt, weiß was für eine Leistung es ist, gegenüber Minecraft konkurrenzfähig zu sein 🙂 ).

Gäbe es diesen Podcast nicht schon, man müsste ihn erfinden. Stefan und Tilo schauen jede Woche Nachrichten und produzieren dann eine Sendung bestehend aus Mitschnitten, Einspielern und Kommentaren mit deren Hilfen sie die Themen diskutieren und auf oft offensichtliche Ungereimtheiten hinweisen oder intelligent die Medienmaschinerie hinterfragen. Meinungsstark, intensiv, manchmal aufrüttelnd, oft auch unterhaltsam lernt man viel und stellt sich immer mehr Fragen.

Hinzu kommt noch der Blick in Aktuelles, etwa die Präsidentschaftsdebatten der Amerikaner oder seltsame Erlebnisse in der Bundespressekonferenz, die Tilo ja auch in einem anderen Projekt, Jung & Naiv, immer wieder hinterfragt.

Natürlich ist dieser Podcast ein von Aktualität lebendes Projekt. Trotzdem möchte ich ihn hier empfehlen und habe anders als bei den anderen Vorschlägen auch gleich zwei Episoden ausgewählt, weil sie zusammen unterstreichen was an diesem Projekt so großartig ist.

Im ersten Beispiel diskutieren die beiden bzw. regen sich über die Berichterstattung des ZDF massiv auf. Mir ging es auch nicht anders. Im zweiten Beispiel nun ist dann Elmar Theveßen, der Nachrichtenchef des ZDF zu Besuch und nimmt zu eben dieser Sendung Stellung. Keiner nimmt hier ein Blatt vor den Mund, die Standpunkte könnten weiter auseinander nicht sein und als Hörer kann man plötzlich spüren wieso dennoch beide Positionen ihre Berechtigung haben (was gerade auch mit Blick auf meine meinungsstarken Söhne spannend zu beobachten war). Dabei bleibt der Ton zivilisiert, die Diskussion sachlich und alles in allem ein Blick hinter die Kulissen, den man selten so geboten bekommt.

Hier also wie immer die Episoden zum direkten Anhören (unbedingt im Doppelpack in der vorgeschlagenen Reihenfolge) und unten der Podcast zur weiteren Verfolgung…

Folge A!088 – Folterfernsehen:

 

Folge A!089 – Slalom um die Nachrichten

 

Kostet das was? – Kurze Antwort: Nein. Lange Antwort: in der FAQ.

About Dirk

Dirk ist ein mit Akkustikkoppler sozialisierter Internetnerd der ersten Stunde und umfassend wissensdurstig. Er lebt mit seiner Familie in Frankfurt und arbeitet für einen bekannten Suchmaschinenanbieter. Seit 2 Jahren podcasted Dirk und will mit Projekten wie podcorn und crowdio seinen Teil zum Erfolg dieses Mediums beitragen.

Kommentar verfassen