Außerirdisch Menschliches

Es ist gar nicht so einfach, eine Runde Experten in Stammtischsetting so zum Plaudern zu bringen, dass das gleichzeitig interessant, unterhaltsam, witzig, weiterbildend und horizonterweiternd ist. Psychotalk ist eine Sendung, der dieses Kunststück gelingt und das liegt zu gleichen Teilen an Inhalt (Psychologie), Format (Mischung aus Magazin und Diskussionsrunde) und den Machern. Alle drei sind Psychologen und erfahrene Podcaster. Alexander „Hoaxmaster“ Waschkau kennt man z.B. vielleicht schon von Hoaxilla, Sebastian Bartoschek produziert z.B. den Bartocast und Sven Rudloff taucht hier sicher irgendwann auch mit einer Folge seines sehr schönen Podcasts Viva Britannia auf.

Im Psychotalk, den man auch live hören und dann im Chat teilnehmen kann, sprechen die drei wie der Name nahelegt über Psychologie. Dabei haben sie meist ein Haupt- und ein Nebenthema, oft auch spannende Gäste und gehen mit Studien, Hintergrundwissen und professionellen Erfahrungen bewaffnet schnell ans Eingemachte, ohne aber die lockere Gesprächsatmosphäre je ganz zu verlassen. Inhaltlich wie auch von der Qualität der Aufnahme her ist der Psychotalk ganz vorne dabei und lässt sich dank der Segmente durchaus auch in Etappen hören. Das muss man vermutlich auch, denn die Sendungen sind häufig jenseits der 2.5 Stunden. Wer jetzt einen trockenen Wissenschaftspodcast vermutet, der sei beruhigt. Eigentlich fühlt sich eine Sendung Psychotalk eher so an als würde man drei Freunden beim lockeren Diskutieren über ihre Lieblingsthemen zuhören, gezuckert mit reichlich Popkultur, Internetmemes und Persönlichkeit…

Wie weit das thematisch reichen kann zeigt die Folge, die ich hier empfehle. Es geht nämlich um die Welt von Star Trek und darüber wie viel Psychologie man in dieser Serie finden kann. Schöne Folge, spannende Erkenntnisse und die Folge ab der ich am Psychotalk hing… Wie immer hier zum direkt anhören und abonnieren:

Kostet das was? – Kurze Antwort: Nein. Lange Antwort: in der FAQ.

About Dirk

Dirk ist ein mit Akkustikkoppler sozialisierter Internetnerd der ersten Stunde und umfassend wissensdurstig. Er lebt mit seiner Familie in Frankfurt und arbeitet für einen bekannten Suchmaschinenanbieter. Seit 4 Jahren podcasted Dirk und will mit Projekten wie podcorn seinen Teil zum Erfolg dieses Mediums beitragen.

Kommentar verfassen