FAQ

Was ist das hier?

Podcaster haben ein Problem: Wir werden nicht gefunden. Zwar gibt es mit iTunes ein Verzeichnis in dem die meisten Podcasts sind, aber darin etwas Gutes zu finden ist in etwa so als würdest Du versuchen mit dem Blick in ein Telefonbuch einen interessanten Gesprächspartner zu identifizieren. Abhilfe schaffen betreute Verzeichnisse wie die Hörsuppe (bzw… eigentlich… schafft es momentan nur die), aber wer die findet, ist eigentlich schon Podcasthörer und weiß worauf er sich einlässt.

Was aber wenn ich mir da gar nicht so sicher bin? Was wenn ich nicht gleich durch einen mehrere hundert Episoden langen Feed tauchen möchte sondern nur nach einem guten Eindruck suche? Was wenn ich eigentlich gar nicht so genau weiß welche Podcasts denn wirklich gut sind?

Hier kommt Podcorn ins Spiel. In Form von regelmäßigen Posts werden hier Podcastepisoden und deren Podcasts vorgestellt. Es sind Lieblingsepisoden, um die es hier geht und die typisch für die Feeds sind. Man kann gleich reinhören, gleich abonnieren oder einfach weiterziehen und die Vorschläge durchsurfen. Podcorn wird dabei mit Absicht nicht alles führen oder jeden glücklich machen. Es geht um das Entdecken und idealerweise will Podcorn neue Hörer zum Medium bringen, nicht bestehende mit einem Verzeichnis bedienen 🙂

Von wem wird es betrieben?

Ich bin Dirk Primbs, Familienvater, Nerd, ITler, Podcaster, Blogger, Netizen, Twitterer, Sportkletterer und vieles mehr. Meine Hobbies und mein Beruf bringen es mit sich, dass ich eine breite Spur durchs Netz ziehe. Wer neugierig ist, wird auf meiner Webseite, meinem privaten Blog, meinem ersten Podcast (Das Ferngespräch), meinem momentanen Podcast (Anerzählt) oder auf den üblichen sozialen Netzen (allen voran Twitter @dirkprimbs und @anerzaehler) fündig.

Unter jeder Vorstellung hier kann man „abonnieren„, kostet das was?

Es gibt viele Begriffe in der Podcastwelt, die in Rückschau nicht ganz glücklich gewählt wurden. „Abonnieren“ ist ein Beispiel dafür. Um es deutlich zu sagen: Nein, es kostet nichts, auch nicht später! Podcasts sind meistens als Serien aufgesetzt, es gibt also immer mal wieder neue Episoden. Wenn Du einen solchen Podcast nun abonnierst, dann bekommst Du diese neuen Episoden automatisch geliefert. Es gibt dafür eigene Programme, sogenannte Podcatcher. iTunes ist ein solcher Podcatcher, auf Android benutze ich PocketCasts (gibt es auch für Windows Phone und Apple Devices), aber man hört auch von Antennapod Gutes.

Ich will mit meinem Podcast hier auftauchen, was muss ich tun?

Einen guten Podcast produzieren und hoffen, dass er mich zum Schreiben eines Posts inspiriert. Podcorn will kein Verzeichnis sein, es geht hier weder um Vollständigkeit noch um den Aufbau einer Werbeplattform. Ich möchte eine Seite schaffen auf der Neulinge dem Medium begegnen können. Am Ehesten funktioniert das über den Inhalt, über Qualität und eine echte Empfehlung. Genau so werde ich das hier halten. Es gibt also kein Formular und über Vorschläge freue ich mich zwar, garantiere aber für nichts.

Ich kenne eine tolle Episode, die hier super reinpassen würde

Ich bin empfänglich für Vorschläge, allerdings ohne Garantien 🙂 Einfach die Kommentarfunktion oder Twitter nutzen.

Ok, welche Art von Podcast hat denn gute Chancen auf Deinem Radar zu landen?

Ich lege Wert auf guten Inhalt und gutes Audio. Im Grunde versuche ich einfach Beispiele zu nehmen in denen der Podcaster versucht, den Hörer in den Mittelpunkt zu stellen und das durch entsprechende Vorbereitung/Bearbeitung/Auswahl von Gästen etc. zeigt. Da muss dann das Ergebnis nicht perfekt sein, aber ein 4 Stunden Gespräch in der Kneipe mit Billigmikro auf dem Tisch überlasse ich dem erfahrenen Podcastliebhaber um den es hier aber nur zum Teil geht…

Und irgendwelche inhaltlichen Vorlieben?

Thematisch bin ich breit aufgestellt, aber trotzdem gibt es ein paar Segmente, die in meinem Spektrum fehlen:

  • Ich habe irgendwann aufgehört Technik Podcasts zu hören, denn die wiederholen sich entweder oder sie behandeln Themen, die kaum ins Audioformat passen.
  • Ich bin auch kein Passivsportler was die Fußball/Hallensport Podcasts aussortiert.
  • Strick-, Heim- und Handwerkpodcasts höre ich auch nicht.
  • Businesspodcasts a la „Werde reich durch besser Selbstorganisation und Social Media Marketing“ sind jetzt auch nicht so meins.

Alles andere (und das ist verdammt viel) findet sich in meinem Podcatcher. Ich habe Literaturcasts, Geschichtscasts, Hörspiele, Vorlesungen, Personalitycasts, Debatten, Soundexperimente, einen Feminismuscast und viele andere mehr. Da wird mir eine Weile lang das Material nicht ausgehen 🙂

Wo sonst finde ich noch Podcasts?

Da gibt es viele Möglichkeiten. Wenn Du schon aktiv nach Podcasts suchst, empfehle ich Dir den Index der Hörsuppe weil das ähnlich wie mein Projekt ein Verzeichnis von Feeds ist die der Macher der Hörsuppe tatsächlich selbst hört oder gehört hat. Wenn das nicht reicht, dann geht iTunes eigentlich immer. Wenn Du auf der Suche nach speziell Wissens-Formaten bist, gibt es noch Wissenschaftspodcasts.de als Anlaufstelle mit vielen tollen Vorschlägen und – last but not least – ein brandneues Projekt Podperlen.de, das ganz ähnlich wie Podcorn einzelne Episoden empfiehlt.

Tolles Projekt! Wie kann ich helfen?

Vorschläge für Lieblingsepisoden und konstruktive Rückmeldungen helfen sehr. Ansonsten will dieses Projekt möglichst viel Neue Hörer zum Medium bringen. Da ist es besonders toll wenn Du Werbung für Podcorn machst und Interessierte Nutzer hierher schickst. Generell gilt: Jeder Link hilft :-). Falls Du selbst eine Webseite betreibst, wäre es  besonders schön wenn Du auch noch dieses Bild nutzt um zu verlinken… Danke!

Cooler Look! Selbst gemacht?

Ich bekomme zwar ganz ordentliche Webseiten hin, aber für das Design dieser Seite hatte ich professionelle spontane Hilfe. Ohne Christian würde das hier weit langweiliger aussehen… Schau doch mal bei seiner Seite vorbei: 18zehn.com ist definitiv einen Besuch wert!

Kann man eigentlich auch die Podcorn Empfehlungen als Podcast abonnieren?

Ja, das geht 🙂 Allerdings freue ich mich wenn Du hin und wieder auch die Webseite besuchst, da kommentiert es sich leichter und bitte nicht vergessen, dass es zu jeder ausgewählten Episode einen ganzen Feed mit tollen Inhalten gibt…