G20! Geh‘ podcasten!

Daniela Ishorst schreibt und spricht gerne. Als „Die Horst“ macht sie das regelmäßig in ihrem Podcast und dem dazugehörigen Blog. Das Themenspektrum ist weit. Sie selbst schreibt „Die Themen werden unterschiedlich sein, sich aber bestimmt in Richtung Politik, Feminismus, Rassismus, Kunst, Kultur und Netzpolitik bewegen.“

Und so kam es dann auch, dass sie den G20 Gipfel in Hamburg besuchte und uns in ihrem Podcast nicht nur an den Vorbereitungen teilhaben lies, sondern auch in einem Spezial über mehrere Folgen hinweg gewissermaßen mitgenommen hat.

Zur Vorbereitung hat sie sich dann auch mit jemandem getroffen, der seit Jahren Demonstrationen begleitet und die besonders in Großdemonstrationen ratsamen Verhaltensregeln kennt. Dieses Gespräch und dann ihr erster Bericht direkt vor Ort später sollte jeder mal gehört haben, der sich politisch interessiert und die Ereignisse in den Medien verfolgt hat.

In der ersten hier direkt verlinkten Folge spricht Daniela mit  Sebastian vom Lauschpod darüber was während einer Demo alles im Ermessensspielraum der Polizei liegt und welche Rechte Demobesucher haben:

Für einen Eindruck empfehle ich Danielas Eindrücke aus Hamburg während der Demo:

Aud der Podcaster-Konferenz „Subscribe“ berichtete sie dann auch von ihren Eindrücken, auch dieser Vortrag ist wirklich sehenswert:

Kostet das was? – Kurze Antwort: Nein. Lange Antwort: in der FAQ.

About Dirk

Dirk ist ein mit Akkustikkoppler sozialisierter Internetnerd der ersten Stunde und umfassend wissensdurstig. Er lebt mit seiner Familie in Frankfurt und arbeitet für einen bekannten Suchmaschinenanbieter. Seit 4 Jahren podcasted Dirk und will mit Projekten wie podcorn seinen Teil zum Erfolg dieses Mediums beitragen.

Kommentar verfassen