Serial trifft X­Files: THE BLACKTAPES Podcast

Eine unheimliche schwarze Gestalt, die sich über ein Kinderbett beugt, ein tief tönendes Geräusch, das jeden seiner Hörer innerhalb eines Jahres tötet  oder ein inhaftierter Jugendlicher, der seine Eltern mit Hilfe von satanischer Geometrie umgebracht haben soll: alles Phänomene, bei denen Skeptiker und Investigator paranormaler Phänomene Dr. Richard Strand zu Rate gezogen wird.

Als PNWS-Reporterin Alex Reagan zum ersten Mal über Strand und seine Arbeit stolpert, hatte sie eigentlich nicht mehr vor, als ein Interview mit ihm zu führen. Geplant war eine Serie über interessante Zeitgenossen und Ihre skurrilen Berufe. Als Alex Strands unaufgeklärte Fälle entdeckt – die sogenannten Black Tapes – beginnt sie zu recherchieren und entscheidet sich, ihre Untersuchung als eigenen Podcast abzuspalten.

Was ist dran an den scheinbar übersinnlichen Ereignissen, für die Strand trotz aller Bemühungen noch keine wissenschaftliche Erklärung finden konnte? Sie verliert sich mehr und mehr in der Untersuchung der Fälle, die auf eine unheimliche Art verbunden zu sein scheinen und die ihr zunehmend den Schlaf rauben. Möglicherweise auch ihr Urteilsvermögen.

Die Blacktapes bedienen sich des seriellen Doku-Drama-Formats, um die Geschichte des Strand Institutes und seines charismatischen Gründers zu erzählen. Die unglaublich dichte Atmosphäre und der scheinbar so objektive Blick auf Alex‘  journalistische Arbeit schaffen eine plausible und sehr glaubwürdige Geschichte. Fast könnte man meinen, es handelte sich nicht um Fiktion. Aber so etwas kann doch nicht wahr sein, …. oder doch?

Ich habe die Blacktapes Mitte der ersten Staffel entdeckt, daher gab es ein paar Folgen zum Binge-Hören und sich Hereinsteigern. Die ganze Geschichte wird einfach von Mal zu Mal obskurer und gruseliger. Den Höhepunkt der ersten Staffel bildet die Entdeckung eines ganz besonders mächtigen Ouija-Bretts, das weit mehr kann, als  Geister aus der Vergangenheit zu rufen. (Episode 108 – Board to Death).

Auch, wenn einzelne Folgen echte Leckerbissen sind. Das Blacktapes-Hörerlebnis sollte unbedingt mit Folge 1 der ersten Staffel – 101 The Tale of Two Tapes, Part I – beginnen.  Alex wartet geduldig, bis Ihr aufgeholt habt oder wie sie selbst sagt: „We’ll try not to get too far ahead by the time you get back“

Kostet das was? – Kurze Antwort: Nein. Lange Antwort: in der FAQ.

About Monika

Autorin im d.punkt verlag. Podcasterin mit Leidenschaft für Fotografie, Fasern, Reisen & Kochen. absolutanalog.de, monismotivklingel.de, fiberthermometer.de

Kommentar verfassen