Über diese Seiten

Hallo, ich bin Dirk… und Podcasts sind mein Kokain 🙂

Dabei weiß ich noch genau, wie ich zum Medium gekommen bin (und das ist noch gar nicht so lange her) und ich erinnere mich auch, dass es gar nicht so einfach war gute Inhalte zu finden ohne sich durch unsortierte Listen zu klicken. Inzwischen produziere ich selbst Podcasts (z.B. Anerzählt und Das Ferngespräch) und verfolge um die 90 Podcasts regelmäßig. Etwa die Hälfte davon sind Englisch was manchmal besonders interessante Vergleiche möglich macht.

Dank Projekten wie der Hörsuppe, dem Sendegate oder auch den Podcasts der Metaebene habe ich meinen Weg in die Szene gefunden und fühle mich allmählich einigermaßen ortskundig. „Zeit, systematischer zu sein, statt immer nur meine Umwelt mit Hörempfehlungen zu versorgen“, dachte ich und hier ist nun mein Versuch genau das zu tun.

Die Beiträge sind überwiegend Episoden oder Sammlungen von Episoden. Ich empfehle grundsätzlich nur was ich selbst gut finde und habe dabei relativ hohe Ansprüche an die Aufnahmequalität und Inhalt. Mein Maßstab sind podcastunerfahrene Freunde, ich möchte Neulingen den Weg ebenen, nicht die alten Hasen bedienen.

Ich selbst habe ein paar Vorlieben. Zwar bin ich im Herzen Programmierer (Neugierige erfahren mehr über meinen Background auf primbs.de), aber Technik-Podcasts gibt es in meiner aktuellen Podcastliste nur wenige. Das liegt einfach daran, dass sich die Themen leider meist entweder wiederholen oder für Audio sehr aufwändig aufbereitet werden müssten um Sinn zu machen. Sport Podcasts oder Gaming Podcasts höre ich auch nicht, genausowenig wie Strick-Podcasts. Was ich mag sind Wissensformate, gut vorbereitete Gesprächsrunden und sogenannte narrative Reportingformate (etwa „This American Life“). Ich probiere gerne aus, so dass sich meine Hörgewohnheiten ständig anpassen.

Du hast Anmerkungen? So erreichst Du mich:
@dirkprimbs
dp@primbs.de

Liebe Grüße,
Dirk

P.S.: Ich bin vielen Dank schuldig, die mir Feedback zu dieser Seite geben oder auch ganz praktisch Hand angelegt haben. Insbesondere für den Look (mit der Popcorn-Packung und einigen gestalterischen Hinweisen) bin ich aber Christian dankbar, der spontan half und ohne den die Seite weit langweiliger aussehen würde… Schau doch mal bei seiner Seite vorbei: 18zehn.com ist definitiv einen Besuch wert!